Sozialpsychiatrischer Dienst (SPDi) Tübingen

Ziel des Dienstes ist es, Menschen mit psychischer Erkrankung, die nicht mehr oder noch nicht zu einer selbständigen Lebensführung in der Lage sind, durch spezielle Hilfen ein möglichst selbstbestimmtes Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen. Die ambulante Betreuung und Beratung soll soziale Fähigkeiten erhalten, bedrohte und verlorene Selbständigkeit wieder herstellen, das Hilfepotential für die Erkrankten sichern und damit auch stationäre Behandlungen vermeiden sowie das gesundheitliche Befinden der Betroffenen verbessern und die Sozialkompetenz und damit die Lebenszufriedenheit steigern.