Koordination Kinderchancen

Die Stelle der Koordination Kinderchancen ist angesiedelt bei der Familienbeauftragten der Universitätsstadt Tübingen. Die Stelle befasst sich mit der Betreuung, der Weiterentwicklung und dem Ausbau der KreisBonusCard-Angebote in Tübingen und macht dafür Öffentlichkeitsarbeit. Des Weiteren ist sie mit der Koordination des Netzwerk TAPs (Tübinger Ansprechpersonen für Kinderarmut und Kinderchancen) betraut: Rund 160 TAPs machen sich in Kitas, Schulen, Vereinen usw. für Familien mit geringem Einkommen ansprechbar und vermitteln an Hilfen und Angebote in Tübingen. Die Koordination Kinderchancen ist gut vernetzt in Stadt und Landkreis und wirkt u.a. beim Bündnis für Familie Tübingen sowie bei Runden Tisch Kinderarmut mit.

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung


Träger

Universitätsstadt Tübingen